Menü öffnen
Menü schließen


english version


Matthias Politycki Radio

ausgewählte Pressestimmen

Hundert notwendige Gedichte. Und ein überflüssiges


"Ein Lehrstück darüber, wie Lyrikanthologien überhaupt noch möglich - und vielleicht gar nötig - sein können."
     (Friedhelm Rathjen, Süddeutsche Zeitung, 17+18/6/92)

"Mit der (...) Anthologie 'Hundert notwendige Gedichte. Und ein überflüssiges' (...) hat (...) Matthias Politycki jenseits der Registiermajorität harmloser Poesiealben eine notwendige Textsammlung herausgegeben, die der seit einiger Zeit wieder verhandelten ästhetischen Formdebatte schwergewichtige Akzente setzt. Endlich wagt es jemand, den glatten Ring der literarischen Wertung zu besteigen und der stromlinienförmigen 'Flattersatzlyrik' (...) provokant den Kampf anzusagen."
     (Michael Lentz, Abendzeitung, 13+14/6/92)

„Dies ist, daran zweifle ich nicht, der Gedichtband des Jahres. (...) Dies und vieles mehr ist der von Überraschungen nur so strotzenden Gedichtsammlung zu entnehmen. In kluger Komposition finden sich bekannte Autoren neben ganz unbekannten (...) – und ein ‚notwendiges Gedicht‘ hat Politycki sogar bei Mick Jagger entdeckt. Das hat einen Titel, den man dieser Anthologie gern nachrufen möchte: ‚On with the Show‘.“
     (Ralf Sziegoleit, Frankenpost, 24/4/92)

"(ein) Abenteuerbuch lyrischer Entdeckungen mit einem hinterhältig versteckten Stolperstein"
     (Rolf Seeliger, tz, 12/5/92)

„ein Meilenstein in der Lyriklandschaft (...), der seinesgleichen sucht. Wir empfehlen (...) allen das Buch auf das beste.“
     (Redaktion Rind & Schlegel. Zeitschrift für Poesie, Nr.22, 1/10/91)

"Gerade bei einigen Texten aus dem Umfeld des Expressionismus kann Politycki einige echte Trouvaillen vorweisen."
     (Michael Braun, Basler Zeitung, 24/4/92)

"ein Buch zum Schmökern, Lesen, Noch-einmal-Lesen und Verschenken - kurzum eine 'notwendige' Gedichtanthologie!"
     (Michael Bauer, Deutschlandfunk, 11/6/92)

"Der nicht nur konsumieren wollende Leser wird (...) dieser poetischen Fundgrube so schnell nicht wieder entkommen."
     (Michael Lentz, Bayerischer Rundfunk, 24/9/92)


Aktuell:
Link zu 'Schrecklich schön und weit und wild'
Link zu 'Reduktion und Tempo'
Link zu '42,195'
 
Nächster Termin
24/04/2017 | 19:30 Uhr
Aarhus
Schrecklich schön und weit und wild
 
Aktuelles Video