Menü öffnen
Menü schließen


english version



Matthias Politycki Radio

ausgewählte Pressestimmen

Schrecklich schön und weit und wild


"eine große Reflexion über Aufbruch und Ankunft, Suchen und Finden, herrlich unaufgeregt und lebensklug"
     (Neue Presse, 20/5/17)

„Allesamt gescheite Überlegungen, die melancholisch getönt sind. Denn ‚Schrecklich schön und weit und wild‘ ist eben auch ein Abschied vom Reisen geworden. [...] Und darum macht sich am Ende auch beim Leser eine gewissen Traurigkeit breit darüber, dass wir nie mehr so unterwegs sein werden wie früher.“
     (Daniel Böniger, Der Bund, 17/5/17)

„Matthias Politycki – für mich ist er nach Lektüre dieses Buches ein Abenteurer und ein Held.“
     (Kristian Thees, Talk mit Thees/SWR3, 14/5/17)

"Das Buch liefert weit mehr als abenteuerliche Anekdoten, es geht auch darum, wie das Erleben anderer Länder uns und unsere Sicht auf die Welt verändert. [...] Für alle, die gern reisen, sowieso ein Muß; für alle, die es vorhaben, die perfekte Vorbereitung; und für alle, die sich eigentlich nicht trauen, aber gerne lesen, eine gute Lektüre."
     (Julia Westlake, Bücherjournal/NDR, 10/5/17)

"Das Buch eines Reisenden mit langer Erfahrung und einem großen Fundus an Geschichten im Gepäck."
      (Yvonne Poppek, Süddeutsche Zeitung, 4/5/17)

„Politycki verbindet die Beschreibung exotischer Orte mit essayistischen Abhandlungen über Entgrenzung und Selbstfindung.“
     (Rheinische Post, 1/5/17)

"Politycki, der sich gerne außerhalb der in Stadtplänen und Reiseführern gelobten Viertel aufhält, Land und Leute dadurch viel intensiver kennenlernt, hat einen Blick für das Besondere und die Gabe, dies mit den richtigen Worten zu beschreiben."
     (Folkert Freis, Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide, 29/4/17)

"Matthias Politycki schreibt nicht nur über seine Reisen, sondern auch über das Reisen an sich – und über das Schreiben über das Reisen. Dabei gibt er [...] manch guten Rat."
     (Hannoversche Allgemeine Zeitung, 24/4/17)

"Ein kluges Logbuch über das Reisen an sich"
     (Peter Helling, NDR 90,3, 21/4/17)

"Macht Lust, sofort ins nächste Flugzeug zu steigen."
     (Augsburger Allgemeine, 9/4/17)

"Eine Art literarisches Logbuch und Erfahrungsbericht zugleich"
     (Jürgen Abel, Literatur in Hamburg April 2017)

„Matthias Politycki ist der Abenteurer der deutschen Gegenwartsliteratur. Sein Oeuvre besticht durch einen einzigartigen Zickzackkurs. [...] Es ist gut, daß wir in der Gegenwartsliteratur auch einen literarischen Draufgänger haben, der sich mit halben Sachen nicht abgibt. Und der vor allem eines kann: schreiben. Gut schreiben.“
     (Hajo Steinert, Tages-Anzeiger, 21/10/13)


Aktuell:
Link zu 'Schrecklich schön und weit und wild'
Link zu 'Reduktion und Tempo'
Link zu '42,195'
 
Nächster Termin
26/05/2017 | 13:00 Uhr
NDR Kultur
Schrecklich schön und weit und wild
 
Aktuelles Video