Menü öffnen
Menü schließen





english version



Matthias Politycki Radio
 Gedichte   Sämtliche Gedichte 2017-1987   ausgewählte Pressestimmen

ausgewählte Pressestimmen

Sämtliche Gedichte 2017-1987


"Treu bleibt sich dieser Dichter der 'neuen deutschen Lesbarkeit', obwohl bestens geschult in Formen und Traditionen, dabei stets im Verzicht auf jede Verrätselung. Hier sucht einer das Glück in der scheinbaren Einfachheit; dabei stets im melancholischen Wissen um die Vergänglichkeit."
     (Antje Weber, Süddeutsche Zeitung, 19/4/18)

"Der opulent ausgestattete Band hat alles, was es für einen leuchtenden Mai braucht."
     (Jürgen Abel, Literatur in Hamburg, Mai 2018)


Ausgewählte Pressestimmen zu Matthias Polityckis früheren Gedichtbänden:


„Matthias Politycki schreibt einfach wunderbare Gedichte, zugänglich für jeden.“
     (Radio Bremen)

„Enorm präzise Beobachtungen menschlichen Verhaltens, eine an Dingfetischismus grenzende Beschreibungsfähigkeit, Humor und hellwache Form- und Sprachartistik.“
     (Denis Scheck, Deutschlandfunk)

„Effektsicher, formbewußt, intelligent, abwechslungsreich.“
     (Uwe Wittstock, Focus)

„Sehr komische, wehmütige, lakonische Poesie [...], alles andere als abgehoben oder weltfremd, in kurzer Form direkt aufs Herz zielend – oder auf die ironisch gehobene Augenbraue.“
     (Hamburger Abendblatt)

„ein großer Vers-Virtuose“
     (WAZ)

„Was für Gedichte! Lebensnah, zu Herzen gehend, treffsicher. Romancier Matthias Politycki zeigt, wie wunderbar man Alltagsszenen, Stimmungen und Begegnungen in Versform beschreiben kann.“
     (BILD)

Aktuell:
Link zu 'Schrecklich schön und weit und wild'
Link zu 'Reduktion und Tempo'
Link zu '42,195'
 
Nächster Termin
10/05/2018
10:03 Uhr
SWR2
You are Hindu!
 
Aktuelles Video
Blondinen jubelten uns zu